Mittwoch, 23. April 2014

Welttag des Buches 2014 | Blogger schenken Lesefreude

 photo Blogger_Lesefreude_2014_Logo_zpsb1958f55.jpgHeute feiern wir den Welttag des Buches und passend zu diesem Fest haben die beiden Buch-Bloggerinnen Christina (Pudelmützes Bücherwelten) und Dagmar (GeschichtenAgentin) nun schon zum zweiten Mal die Aktion Blogger schenken Lesefreude auf die Füße gestellt, die auch in diesem Jahr wieder an die 1000 Blogs zum Mitmachen überzeugen konnte.

"Am Welttag des Buches möchten wir unsere Lese-Begeisterung in die Welt hinaustragen und andere damit anstecken. Für uns ist dieser Tag wirklich ein Feiertag! Deswegen verlosen wir am 23. April 2014 auf unseren Blogs Bücher, die uns begeistert haben." (Quelle)

Ich verlose in diesem Jahr gleich zwei Bücher in einem Paket und zwar den zweiten und dritten Band der Krimireihe um den Privatdetektiv Marius Sandmann von Stefan Keller. Mich selbst sprechen die Geschichten leider nicht so sehr an, aber ich bin mir sicher, dass einer von euch sicherlich Lust auf diese beiden Bücher hat. Beide Kriminalromane sind ungelesen und freuen sich schon auf einen Platz in eurem Bücherregal.

 photo 411_zps47a5e091.jpg

Schreibt mir bis zum 30. April 2014 einen Kommentar unter diesen Beitrag, in dem ihr angebt, dass ihr die Bücher gerne gewinnen möchtet und hinterlasst ebenfalls eure E-Mail-Adresse, damit ich euch im Falle eines Gewinns erreichen kann. Solltet ihr selbst einen Blog besitzen, auf dem eure E-Mail-Adresse gut (!) zu finden ist, müsst ihr diese nicht zusätzlich angeben. Am 1. Mai 2014 wird dann der glückliche Gewinner auf meinem Blog bekannt gegeben und von mir per Mail angeschrieben. Wegen der Portokosten kann ich leider nur Teilnehmer aus Deutschland zulassen.

Dienstag, 22. April 2014

[Auf der Suche nach ...] Romantic Fantasy / Paranormal Romance

Nachdem meine letzte Suche schon eine ganze Weile her ist, bin ich nun wieder auf eure Hilfe angewiesen. Wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt, ist das Romantic Fantasy oder auch Paranormal Romance Genre meine große Liebe, anders kann ich es fast nicht ausdrücken, denn ich lese am liebsten von Vampiren, Werwölfen, Engeln, Gestaltwandlern jeglicher Art und was es sonst noch im paranormalen Bereich an Wesen zu finden gibt. Am liebsten gepaart mit einem ordentlichen Schuss Romantik und Leidenschaft. Mittlerweile sind einige meiner liebsten Reihen, die ich seit Jahren verfolge, aber abgeschlossen oder eingestellt worden und ich bin auf der Suche nach würdigen Nachfolgern. Um euch einen kleinen Einblick zu geben, zu meinen Lieblingsreihen zählen:

Lara Adrian / Midnight Breed
Patricia Briggs / Mercy Thompson
Lori Handeland / Nightcreature
Thea Harrison / Elder Races
Larissa Ione / Demonica
Sherrilyn Kenyon / Dark Hunter
Nalini Singh / Gilde der Jäger
J. R. Ward / Black Dagger 

Die Midnight Breed Reihe von Lara Adrian ist zwar noch nicht beendet, aber nun in die zweite Generation des Stammes übergegangen und leider komme ich mit dieser neuen Welt nicht mehr ganz so gut zurecht bzw. sie gefällt mir einfach nicht mehr so gut. Patricia Briggs Buchreihe über die Gestaltwandlerin Mercy Thompson wurde meines Wissens nach dem sechsten Band bei Heyne eingestellt, was ich einfach unglaublich schade finde. Und die Nightcreature Reihe von Lori Handeland ist nach elf Bänden nun leider abgeschlossen. 

Ihr seht, so langsam geht mir der Lesestoff aus. Nein, Spaß, es gibt noch so unglaublich viele Reihen und genau da befindet sich mein Problem. Wie, in dieser riesen Menge an möglichem Lesestoff, sich für eine neue Reihe entscheiden? Ich weiß, dass einige von euch sehr gerne dieses Genre lesen und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Was sind eure Romantic Fantasy/Paranormal Romance Empfehlungen? Ich würde ja gerne wieder etwas in Richtung Bruderschaft à la dem Stamm (Midnight Breed) oder Black Dagger lesen, weiß aber leider nicht, welche Buchreihen in diese Richtung gehen. Ich würde mich wirklich sehr über eure Tipps freuen!

Montag, 21. April 2014

Wichtelpäckchen vom Osterbücherwichteln 2014

Dieses Jahr haben Petra und ich das Osterbücherwichteln gemeinsam ausgerichtet und alles hat ganz wunderbar geklappt. Das schönste am Wichteln ist aber einfach immer das Auspacken der Geschenke! Dementprechend hoch war natürlich meine Vorfreude und gestern durfte ich dann mein Päckchen auspacken.

 photo 401.jpg

Zuallererst habe ich das beigelegte Rätsel ausgefüllt, um herauszufinden, wer mich denn bewichtelt hat. Zum Glück war es nicht ganz so schwer und ich kam recht schnell auf den Bücherblog Lesen und mehr von Olivia! Ich finde es klasse, dass du dir mit dem Rätsel so eine Mühe gegeben hast, ich bin da immer ein bisschen unkreativ, muss ich leider zugeben.  

 photo 391.jpg

Dann ging es ans Auspacken der Geschenke. Das Buch habe ich mir bis zum Ende aufgespart und mit dem Süßen begonnen. Herausgekommen sind Dinkel-Osterhasen-Kekse von Alnatura, die bestimmt richtig lecker schmecken. Als nächstes habe ich ein supersüßes Haftmarker Büchlein von libri_x ausgepackt. Ich bin noch immer so begeistert davon, was ist das denn für eine tolle Idee? So nützlich und super handlich, perfekt für mich! Dann hat die liebe Olivia mir noch eine schöne Karte geschrieben, die mir alleine vom Design her schon sehr gefällt.

Und dann endlich habe ich mein Buch auspacken können und bin immer noch so happy! Geschenkt bekommen habe ich Zeichen des Silbers, den fünften Mercy Thompson Band von Patricia Briggs und ich freue mich so sehr darüber! Die Reihe wollte ich schon seit Ewigkeiten fortsetzen, bin aber nie dazu gekommen und nun endlich kann ich mit Mercy und dem Rudel weitermachen. 

Du hast mir mit diesem schönen Wichtelpäckchen eine große Freude bereitet, liebe Olivia und ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken! Ich hoffe, du bist ebenfalls so glücklich über dein Wichtelpäckchen und hattest ein schönes Osterfest.

[Osterbücherwichteln 2014] Das große Auspacken

 photo Banner_zpsf8198cc3.jpg

Zuallererst möchte ich euch allen noch frohe Ostern wünschen! Ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen Tag im Kreis eurer Liebsten und genießt heute noch den restlichen Feiertag.

Für alle Wichtelteilnehmer war es gestern endlich soweit und die Wichtelpäckchen durften ausgepackt werden. Bei mir selbst war die Vorfreude auf das Auspacken riesig und ich denke, euch allen wird es nicht anders ergangen sein? Um nun die Neugierde zu stillen, sammeln wir hier und bei Petra auf dem Blog die Auspack-Beiträgen aller Wichtelteilnehmer, mit einem Klick auf den Link kommt ihr direkt zum passenden Blog-Post.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei der lieben Petra für die tolle Zusammenarbeit bedanken und natürlich bei allen Wichtelteilnehmern, denn ohne euch hätten wir die ganze Aktion gar nicht starten können. Ich hoffe, ihr hattet alle genau so viel Spaß wie wir!





Anja (Druckbuchstaben)


Olivia (Lesen und mehr)

Anja (Librovision)


Ines (maxi auf LB)

Mittwoch, 2. April 2014

[Waiting on Wednesday] Illumination - An deiner Seite von Rowan Speedwell

Waiting on Wednesday ist eine wöchentliche Aktion von Jill und ihrem Blog Breaking the Spines, in der kommende Neuerscheinungen vorgestellt werden, auf die wir gespannt warten. 

 photo 3_zpsaf1958b2.jpg
Ich war doch sehr überrascht, als ich bei Melanie (Books for all Eternity) gelesen habe, dass der Egmont LYX Verlag einen weiteren Male/Male Roman veröffentlicht. Ich besuche eigentlich relativ häufig die Website des Verlags und verfolge auch dessen Posts auf Facebook, aber dieses eBook ist völlig an mir vorbeigegangen und so wird es wohl auch einigen anderen Lesern ergangen sein? Deshalb stelle ich euch die Geschichte heute vor, auch wenn die Vorfreude morgen bereits gestillt werden kann. Ich muss zugeben, ich lese ab und zu wirklich sehr gerne Gay Romance Geschichten und freue mich nun umso mehr, dass mein Lieblingsverlag nach Promises - Nur mit dir von Marie Sexton einen weiteren Roman aus diesem Genre veröffentlicht.

 photo 180_zpsb11ed8e5.jpgIllumination - An deiner Seite von Rowan Speedwell
eBook | 300 SEITEN | 6,99 € | ERSCHEINT IM APRIL 2014

Völlig ausgebrannt lässt sich Rockstar Adam Craig von einem Taxifahrer im Nirgendwo absetzen. Er hat keine Lust mehr, für seine Fans länger den heterosexuellen Superstar zu spielen, obwohl er doch eigentlich auf Männer steht. An einem abgelegenen Seeresort findet er endlich Ruhe – und in dem menschenscheuen Künstler Miles, den Mann nach dem er sich immer gesehnt hat. Doch hat die Liebe zwischen einem Mann, der das Bad in der Menge liebt und nie zu Hause ist und einem Eigenbrötler, der sein zu Hause seit Jahren nicht mehr verlassen hat, eine Chance?

Dienstag, 1. April 2014

[Lesestatistik] März 2014

Gelesen im März 2014

1) Lewis Caroll: Alice im Wunderland | ★★★☆☆
2) Stefanie Ross: Jay - Explosive Wahrheit | ★★★★★
3) Jenny Nimmo: Charlie Bone und das Geheimnis der blauen Schlange | ★★★★★ | [ReRead]
4) Nalini Singh: Gilde der Jäger - Engelslied | ★★★★★
5) Maggie Stiefvater: In deinen Augen | ★★★★☆
6) Cornelia Funke: Die Wilden Hühner - Fuchsalarm | ★★★★★ | [ReRead]
7) Charles Sheehan-Miles: Vergiss nicht zu atmen | ★★★★☆
8) Jodi Picoult: Neunzehn Minuten | ★★★★★
9) Stephanie Perkins: Anna and the French Kiss | ★★★★★
10) Tom Rob Smith: Kind 44 | ★★★☆☆
11) Antje Babendererde: Wundes Land |  ★★★★☆


Buch des Monats März 2014

 photo 179_zps6d54e97d.jpg
   
Gelesene Bücher in diesem Monat: 11
Gelesene Bücher in diesem Jahr: 26
Gelesene Seiten in diesem Monat: 4325
Gelesene Seiten in diesem Jahr: 10.147


Gekauft*/Geschenk*/Gewonnen* im März 2014

1) Stefanie Ross: Jay - Explosive Wahrheit*
2) Nalini Singh: Gilde der Jäger - Engelslied*
3) Charles Sheehan-Miles: Vergiss nicht zu atmen* [eBook]
4) Stephanie Perkins: Anna and the French Kiss*
5) Antje Babendererde: Wundes Land*
 
SuB-Zugang: + 5 Bücher
Bereits gelesene Bücher: - 5
SuB-Stand aktuell: 15


SuB Abbau Extrem - Challenge 2014

Gelesene Bücher - Neuzugänge: 4
Monatsaufgabe: Keine Schnäppchen
Gesammelte Lose in diesem Monat: 2
Gesammelte Lose in diesem Jahr: 6

Sonntag, 30. März 2014

[Neu] Was der März an guten Büchern brachte ...

Hach, der März war ein toller Monat! Dank der Semesterferien, die ich ziemlich faul verbracht habe, konnte ich eine ordentliche Menge an Büchern lesen. Ich denke, mit meinem gerade begonnenen Buch eingerechnet, habe ich diesen Monat wirklich den Rekord an gelesenen Büchern und Seiten geknackt. Die genauen Daten verrate ich euch am ersten April, wenn meine Lesestatistik online geht. Ab nächster Woche wird das dann wieder anders aussehen, denn das nächste Semester muss ich mich wirklich richtig reinhängen und das Lesen etwas in den Hintergrund stellen, leider. Nichtsdestotrotz möchte ich euch jetzt erst einmal meine Neuzugänge im März vorstellen, die ich diesen Monat auch fast alle schon gelesen habe.

 photo 361_zpsbe931008.jpg

Jay - Explosive Wahrheit von Stefanie Ross
Der zweite Band der Reihe über die DeGrasse Brüder. Ich war wieder absolut begeistert und hatte nach dem Ende so etwas wie eine Lese-Depression, da ich die ganzen liebgewonnenen Charaktere und ihre Welt einfach nicht verlassen wollte. Ich kann diese Romantic Thrill Reihe wirklich nur jedem empfehlen, denn hier kommen weder die Charaktere, deren Liebesgeschichte, noch der Suspense Anteil zu kurz. Stefanie Ross schafft es immer wieder alles perfekt miteinander in Einklang zu bringen.

Was habe ich mich auf diesen sechsten Band der Gilde der Jäger - Reihe gefreut! Endlich wieder eine Geschichte um Elena & Raphael, die wir in den ersten drei Büchern der Reihe bereits sehr gut kennengelernt haben. Ich war wieder absolut in der Welt voller Engel, Vampire und Gildejäger gefangen und habe dieses 560 Seiten starke Buch in kürzestes Zeit durchgeschmöckert. Bis zum Ende spannend und wunderschön. Der nächste Teil erscheint im Deutschen im März 2015 und wird den Titel Gilde der Jäger - Engelsseele tragen.

Vergiss nicht zu atmen von Charles Sheehan-Miles [eBook]
Dieses eBook habe ich mir ganz spontan als Zwischenlektüre gekauft. Eine sehr schöne und kurzweilige Young Adult Geschichte für zwischendurch, die von mir vier Sterne bekommen hat.

Anna and the French Kiss von Stephanie Perkins
Um meine Englischkenntnisse wieder etwas aufzufrischen, habe ich mir zum ersten Mal nach ewigen Zeiten ein englisches Buch gekauft und gelesen. Anfangs kam ich noch etwas langsam voran, aber dann war es irgendwie selbstverständlich und ich kam super zurecht mit dem Englisch und der Geschichte. Das Buch ist wirklich wundervoll, eine süße und realistische Liebesgeschichte, die in Paris spielt. Absolut lesenwert, vorallem auch für diejenigen, die nicht regelmäßig englische Bücher lesen. Außerdem ist das Cover so unglaublich hübsch! ♥

Wundes Land von Antje Babendererde
Ein Buch meiner Lieblingsautorin, das ich mir am Indiebookday bestellt habe und im Moment lese. Die Geschichte gefällt mir bisher sehr gut und ich finde es wieder so toll über Indianer zu lesen und deren Welt näher kennenzulernen.

Freitag, 28. März 2014

13. Lange Lesenacht bei Ankas Geblubber

 photo 11_zpsca7f7fb2.jpgGanz spontan steige ich heute auch in die 13. Lange Lesenacht von Ankas Geblubber ein. Da ich sowieso mein aktuelles Buch heute Abend beenden wollte, passt es perfekt und gemeinsam mit so vielen tollen Büchermenschen zu lesen, macht doch gleich doppelt so viel Spaß. Ich werde hier die stündlichen Updates posten, auf Twitter mitblubbern (Hashtag #Lesenacht) und vielleicht ein paar buchige Bilder auf Instagram posten.

21:25 Uhr
Ich starte auf Seite 452 meines aktuellen Buches Kind 44 von Tom Rob Smith und hoffe, dass ich das Buch in der nächsten Stunde beenden kann. Leider gefällt es mir nicht so gut, aber immerhin ist es eine SuB-Leiche, die ich nach geschätzen zwei Jahren vom SuB befreit habe. Ich hatte mir mehr Thriller erhofft und eher eine Geschichte über das Leben in der Sowjetunion in den 50er Jahren bekommen. Trotzdem ist das Buch nicht schlecht, nur hatte ich einfach etwas anderes erwartet.

22:22 Uhr
Durch die schönen Updates von euch auf Twitter bin ich ganz abgelenkt und komme nicht ganz so schnell voran mit Lesen. Ich bin nun auf Seite 494 und es sind jetzt noch gute 10 Seiten, dann habe ich das Buch schon beendet. Ich nutze die Zeit, um kurz die zweite Frage von Anka zu beantworten. Und zwar möchte sie gerne wissen, was wir mit einem Protagonisten aus unserem aktuellen Buch 24 Stunden lang unternehmen würden, wenn er morgen an unserer Tür klopfen würde. Um ehrlich zu sein, sind mir die Protas aus Kind 44 alle nicht besonders sympathisch und keinen von denen würde ich gerne vor meiner Türe stehen haben wollen. Am ehesten wäre es wohl noch Raisa, Leos Ehefrau, da sie eine recht mutige Frau ist, aber eine Freundschaft würde daraus wohl nie entstehen. Daher fällt mir auch nichts ein, was ich mit ihr unternehmen könnte. Sorry!

23:16 Uhr
Wie die Zeit vergeht, das ist ja unglaublich. Ich habe Kind 44 vor knapp einer halben Stunde beendet, mir einen neuen Tee gemacht und bin in Wundes Land von Antje Babendererde eingestiegen. Ich freue mich schon riesig auf das Buch, denn endlich kann ich wieder ein Buch meiner Lieblingsautorin lesen! ♥ Auch Anka hat sich wieder eine Frage für das nächste Update überlegt und möchte wissen, was wir gerne einmal Verrücktes machen würden, wenn wir mit keinen Konsequenzen zu rechnen hätten. Ich würde mich gerne abends in einer Buchhandlung verstecken, mich einschließen lassen und dann die ganze Nacht durch in den Büchern stöbern. Ganz alleine, zwischen all den Büchern, das stelle ich mir wundervoll vor.

00:18 Uhr
Wundes Land ist bisher richtig toll, ich habe bereits 60 Seiten gelesen und bin schon wieder voll in die Welt der Indianer abgetaucht. Die nächste Frage von Anka lautet: Welcher Schatz in eurem Bücherregal hat für euch einen ganz besonderen Wert und warum? Welches Buch würdet ihr selbst für 1.000 Euro nicht mehr hergeben? Passend zu meinem aktuellen Buch wäre das Libellensommer von Antje Babendererde. Von diesem Buch habe ich die wunderschöne, alte HC-Ausgabe, die so schön glitzert. Außerdem habe ich auf der Frankfurter Buchmesse 2012 die Autorin getroffen und mir das Buch signieren lassen. Daher ist das wohl mein größter Schatz in meinem Bücherregal.

01:20 Uhr
Für mich ist die Lesenacht nun auch zu Ende, da mir mittlerweile leider die Augen zufallen. Geschafft habt ich es bis auf Seite 105 von Wundes Land und die Geschichte fängt schon sehr spannend an. Ich bin gespannt, wie es mit Ellen und dem Pine Ridge Reservat weietergeht. Insgesamt habe ich heute 165 Seiten gelesen, was für einen Abend eigentlich eine schöne Zahl ist, immerhin habe ich ein Buch beendet und ein neues schon zu einem Drittel gelesen. Damit kann ich jetzt beruhigt schlafen gehen. Danke für diese schöne Lesenacht an Anka und an alle anderen, die mitgelesen und sich ausgetauscht haben! War wirklich schön! ♥

Mittwoch, 26. März 2014

[Waiting on Wednesday] Verdorbenes Blut von Geoffrey Girard

Waiting on Wednesday ist eine wöchentliche Aktion von Jill und ihrem Blog Breaking the Spines, in der kommende Neuerscheinungen vorgestellt werden, auf die wir gespannt warten. 

 photo 3_zpsaf1958b2.jpg
Da wollte ich eine regelmäßige Aktion auf meinem Blog einführen und schon klappt es in der zweiten Woche nicht. Aber ein Waiting on Wednesday an einem Donnerstag online zu stellen, finde ich dann irgendwie auch nicht passend. Also, dann heute mein zweiter WoW-Beitrag.

Auf dieses Buch bin ich durch die liebe Crini (All About Books) aufmerksam geworden, als sie auf Twitter alle dazu aufgerufen hat, dieses Buch unbedingt zu lesen. Und ich war sofort geflasht von der Kurzbeschreibung! Geschichten über Serienmörder finde ich immer spannend und wenn es sich dann auch noch um welche handelt, die echten Serienmördern nachempfunden sind, dann muss ich das lesen, unbedingt!

 photo 178_zps2ef5e20d.jpgVerdorbenes Blut von Geoffrey Girard
TB | 396 SEITEN | 14,99 € | ERSCHEINT IM APRIL 2014

Aus einer Einrichtung für gewalttätige Jugendliche sind sechs Jungen ausgebrochen. Ex-Militär Shawn Castillo wird eingeschaltet, um sie zu finden und zurückzubringen. Schnell entdeckt er, dass hinter der Fassade der "therapeutischen Einrichtung" ein fragwürdiges Projekt steht und die Ausreißer keine gewöhnlichen Jungen sind: Sie tragen Namen wie Ted Bundy, Jeffrey Dahmer, Dennis Rader – und sind die exakten genetischen Kopien dieser berüchtigten Serienmörder. Sie sollen das Böse in Reinform in sich tragen. Sie sollen den sicheren Tod bringen. Und sie sind mitten unter uns.

Samstag, 22. März 2014

Indiebookday 2014

 photo schriftzug_und_stern_gross_zpscefc4266.jpg
Die meisten von euch werden es sicherlich schon über Facebook oder Twitter mitbekommen haben: Heute ist der Indiebookday 2014! Letztes Jahr ist diese Aktion leider an mir vorbeigegangen, aber dieses Jahr bin ich früh genug darauf aufmerksam geworden, um daran teilzunehmen.

Was ist der Indiebookday?
Ihr liebt schöne Bücher. Am Indiebookday könnt Ihr das allen zeigen. Es geht ganz einfach:

Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen (Was Indie-Verlage sind, wird z.B. im Blog von Wibke Ladwig erklärt). 

Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet) in einem sozialen Netzwerk (Facebook, Twitter, Google+) oder einem Blog Eurer Wahl mit "#Indiebookday". Wenn Ihr die Aktion gut findet, erzählt davon. 

Der erste Indiebookday 2013 bekam in den deutschsprachigen Ländern große Aufmerksamkeit. 2014 wird der Indiebookday international.

Facebook-Event zum Indiebookday:

Zum Hintergrund:
Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schöne Bücher machen. Aber nicht immer finden die Bücher ihren Weg zu den Lesern. Der Indiebookday kann da für ein bisschen Aufmerksamkeit sorgen. [Quelle]

Ich finde die Idee des Indiebookday richtig toll, denn es gibt so viele Verlage, die ich noch gar nicht kenne und auf die ich, ohne solch eine tolle Aktion wohl auch gar nie aufmerksam geworden wäre. Da ich es heute leider nicht in die Stadt in unsere Buchhandlung schaffe und es außerdem wie aus Kübeln regnet, habe ich mir mein Buch online bestellt.

Entschieden habe ich mich für ein Buch einer meiner Lieblingsautorinnen und zwar für Wundes Land von Antje Babendererde. Das Buch ist im Merlin Verlag erschienen und es handelt sich dabei um einen ihrer Erwachsenenromane, von denen ich bisher leider nur Rain Song (überarbeitete Fassung von Der Pfahlschnitzer) gelesen habe.


 photo 177_zps1e20e931.jpgWundes Land von Antje Babendererde
MERLIN VERLAG | TB | 320 SEITEN | 9,80 €
 
Im Auftrag eines Entwicklungshilfeprojektes reist die junge Deutsche Ellen Kirsch nach South Dakota in das Pine Ridge Indianerreservat, der Heimat der Oglala Lakota. Ihr Aufenthalt im Reservat, der mit großen Herausforderungen verbunden ist und in den sie große Hoffnungen setzt, entpuppt sich bald als Alptraum.

Nichts ist so, wie sie es sich vorgestellt hat. Ellen, die nicht nur mit den Unbilden des rauen Landes zu kämpfen hat, sondern auch mit der Ablehnung seiner Bewohner, wird zufällig Zeugin eines Verbrechens und muss erkennen, dass schon ganz harmlose Fragen sie selbst in große Gefahr bringen.

Sie rettet dem Lakota-Indianer Keenan Kills Straight das Leben und riskiert ihr eigenes, um ihn in Sicherheit zu bringen. Immer mehr erkennt Ellen, dass die Dinge hier nicht so sind wie sie scheinen. Aber sie gibt nicht auf und lernt, sich in der fremden Welt zurechtzufinden.


Ich werde euch das Buch dann nächste Woche in meinen Neuzugängen noch einmal genauer vorstellen. Und nun ist es an euch vielleicht auch noch ein Buch für den Indiebookday zu kaufen? Oder wart ihr vielleicht sogar schon shoppen? Dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir erzählt, welches Buch bei euch Einzug halten durfte.